Zu AktivBo Analytics

Von der Planung bis zur Umsetzung

Eine Mieterbefragung durchzuführen ist wichtig. Und mit den Ergebnissen geht der Spaß erst richtig los.

Um strukturierteVerbesserungen zu erzielen, haben wir zwei Tipps:

1. Sie müssen die richtigen Maßnahmen an der richtigen Stelle ergreifen. Ganz konkret und kleinteilig, auch auf Ebene von Hauseingängen.

2. Sie müssen das Feedback der Mieter*innen in Ihrer strategischen Unternehmenssteuerung berücksichtigen, klare Ziele setzen und die Umsetzung sauber monitoren.

DAS ist eine kundenorientierte Arbeitsweise. Wir helfen dabei.

Befragungen sind von zentraler Bedeutung um zu erfahren, was Kunden/Zielgruppen finden, denken und wünschen, brauchen und nicht brauchen. Ebenso wichtig ist es darauf zu achten, dass Verbesserungen auch wirklich eingeleitet und umgesetzt werden. Unternehmen und Organisationen haben unterschiedliche Zielsetzungen. Daher variieren auch Art und Umfang der Unterstützung, die wir Ihnen bieten.  

Es gibt klare Schritte zum Erfolg, bei denen wir Sie unterstützen: Von der Planung und Durchführung über die Analyse bis hin zur Umsetzung. Je nach Ausführung und Art der Befragung handelt es sich um eine oder mehrere der folgenden Vorgehensweisen. Der Prozess von AktivBo kann auch für laufende oder bereits durchgeführte Mieterbefragungen angewendet werden. 

Welche Steps werden Ihren Fortschritt antreiben?

Planung 

  • Verankerung des Themas in Ihrer Organisation
  • Klare Aufgaben und Zuständigkeiten (Arbeits-/Lenkungsgruppe)
  • Rückblick auf zuvor durchgeführte Kundenbefragungen
  • Projektplanung
  • Wahl der Aufschlüsselungsebenen: Wie soll das Ergebnis angezeigt werden? Funktional, regional usw.
  • Technische Einrichtung: API-Integration 
  • Befragungsdesign 
  • Kundenkommunikation 
  • Befragungskanal: Was passt für Sie? Welcher Mix ist optimal?

Datenerfassung

  • Befragung erstellen und/oder Überprüfung der zuvor durchgeführten Kundenbefragungen 
  • Befragungsfrequenz und ggf. Stichprobenziehung
  • Adressenmanagement und DSGVO
  • Befragung und Datenerfassung: digital (SMS/E-Mail/App), evtl. Post 
  • Versand von Remindern (Bouncerate/Rücksendungen) 
  • Laufende Unterstützung und Rücklaufquote  
  • Kontinuierliche Erfassung von Daten und Antworten 
  • Live Ergebnispräsentation in Analyse-Tools 
  • Motivation und Schulung von Mitarbeitenden

Analyse, Ziele und Handlungsabläufe 

  • Quantitative und qualitative Analyse 
  • Benchmarking 
  • Best Practice 
  • GAP-Analyse: Abgleich von Selbst- und Fremdbild 
  • Sentimentanalyse 
  • Ergebnispräsentation (Management/Lenkungsgruppe + Mitarbeiter) 
  • Verankerung und Schulung: Kundenorientiert arbeiten – wie man am meisten herausholt 
  • Management: Erarbeitung von Zielen und Prioritäten 
  • Mitarbeitende: Erstellen von Actionplans

Implementierung 

  • Reportingstruktur
  • Tracking des Fortschritts: Unternehmensebene, Bereichsebene und Gebäudeebene 
  • Coaching der Mitarbeitenden 
  • Kommunikation und Feedback zurück an die Kunden 
  • Laufendes Follow-up
  • Erfolgsfaktoren: Tipps für die beste Umsetzung

Neueste Artikel

So kann Benchmarking Ihnen helfen

Was ist ein gutes Ergebnis? Was ist ein weniger gutes Ergebnis? Die Antworten erhalten Sie durch...


2021-05-03 1 min lesen

Kundenorientiertes Arbeiten zahlt sich aus

Mit einer guten Servicekultur steigt die Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit. Alle Mitarbeiter,...


2021-04-27 1 min lesen

Die Kundenreise von Heimstaden – kontinuierliche Kundenbefragungen für verschiedene Kontaktpunkte

Der Trend in der Immobilienbranche besteht darin, ausgehend von den Perspektiven der Kundenreise...


2021-06-04 1 min lesen
footer wave